ScanAll-Logo

ScanAll® wurde das PrimaKlima-Siegel als Vorreiter des Klimaschutzes gemäß den Urkunden Nr. 350, 371, 442 und 517 verliehen.

Das Siegel bestätigt insbesondere Unternehmen, Organisationen, Veranstaltern u. ä. die erreichte Klima-Neutralität eines Einzelereignisses, eines Jahres oder mehrerer Jahre.

ScanAll Prima-Klima-Siegel

Die Anforderung

Der Adressat des Siegels hat gegenüber PrimaKlima-weltweit- e. V. seine aktuelle CO2-Bilanz offengelegt.

Der Adressat des Siegels hat nachvollziehbar dargestellt, dass er dank direkter oder indirekter Emissionsvermeidung und biotischer Entsorgung (hierbei mindestens fünffache Zielerfüllung) für den attestierten Zeitraum nicht mehr zur langfristigen Erhöhung der atmosphärischen Treibhausgaskonzentration beiträgt.

Das Recht, das Siegel zu nutzen und damit die eigene (ggf. erst zeitweise gegebene) Klima-Neutralität zu dokumentieren, entlastet nicht von der Anforderung, einstweilen zwar biotisch entsorgte, aber doch immer noch geschehende CO2-Emissionen künftig durch zusätzliche Anstrengungen zu vermeiden.

Das Ziel der Siegel-Verleihung

Seit über 20 Jahren wird in der Wissenschaft und Politik über die heraufziehende Klimaproblematik geredet. 1992 tagte die Welt in Rio; Deklarationen wurden verfasst, Absichten erklärt. 1997 wurde nach einem mühsamen Prozess das sog. Kyoto-Protokoll verabschiedet, in dem sich insbesondere die Industriestaaten zu ersten Handlungsschritten verpflichteten; die Ziele werden allerdings, obgleich sie – gemessen an den Notwendigkeiten – höchst bescheiden ausfielen, bis zum Ende der Verpflichtungsperiode wohl bei weitem nicht erreicht werden.

Die Erkenntnis dessen, was umgehend getan werden müsste, wächst nun; die Prognosen werden inzwischen von den Messdaten zur realen Klimaentwicklung eingeholt. Die Verlautbarungen aus dem Mund der Klimaforscher, jüngst zusammengefasst im vierten UN-Klimabericht (IPCC-Bericht 2007), werden immer eindringlicher. Doch auf globalpolitischer Ebene bleibt man im Streit darüber stecken, was wirtschaftlich vertretbar sei. Selbst Umwelt- und Klimaschutzorganisationen, Kirchen, Universitäten, Klimaforschungsinstitutionen bemühen sich für den eigenen Verantwortungsbereich meist nicht um vollständige Klima-Neutralität, also die ohne weiteres mögliche Entsorgung der nicht vermiedenen/nicht vermeidbaren CO2-Emissionen.

In dieser Situation braucht es dringend die öffentliche Aufmerksamkeit für diejenigen souveränen Privatpersonen, Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen, Einrichtungen usw., die ihren Verantwortungsbereich konsequent (schrittweise) klima-neutral gestellt haben oder sich zumindest zu diesem Ziel auf den Weg machen. PrimaKlima hofft, mit der Verleihung des PrimaKlima-Siegel es den Waldspendern leichter zu machen, den Blick auf ihr Engagement zu ziehen und zur Nachahmung anzuregen.

 

ScanAll® – Vorreiter des Klimaschutzes

Das PrimaKlima-Siegel

ScanAll® arbeitet klimaneutral – Was bedeutet das?

eRechnung

Weblink: http://www.prima-klima-weltweit.de  

Bildnachweis: © PrimaKlima-weltweit e.V.