ScanAll-Logo

BSI Technische Richtlinie 03138

« Seite 5 von 7 »

RESISCAN – Ersetzendes Scannen

Resiscan-Grafik Scannen

Sicherheitsmaßnahmen beim Scannen

Die hervorragenden Scanner von Fujitsu bilden mit ScandAll-Pro und unseren ScanAll-BlueStar®-ScanEngines hochprofessionelle Einheiten.

Insgesamt betreibt ScanAll® acht Scanstrecken mit einer Kapazität von jeweils über 60.000 Scans pro Tag.

Damit gehört ScanAll® zu den leistungsfähigsten Dienstleistern in Deutschland und steht an vorderer Stelle bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten für Rechtsabteilungen – sowohl bei den hochvolumigen retrospektiven Scanprojekten (Rechtsakten- und Ordnerscannen von Archivbeleggut), als auch beim Digitalisieren des tagesaktuellen Posteingangs (Scannen von Einzelvorgängen inkl. der zeitnahen Einpflege in Datenbanken).

Nicht zuletzt aus dem Vertrauen unserer langjährigen Kunden in unsere Dienstleistungen und den daraus resultierenden Erwartungen, können und müssen wir stets in die neueste Hard- und Software investieren. Wir platzieren uns u. a. wegen dieser Ressourcen bei Qualität und Produktivität fortwährend in der ersten Reihe unter den besten Dokumentenmanagement-Dienstleistern.

Das Ergebnis ist die Umsetzung jeglichen Digitalisierungsprojekts nicht nur dem Stand der Technik, sondern stets dem Stand der neuesten Technik entsprechend und dies konsequent und vollumfänglich konform zu den jeweils aktuellen ISO-Standards.

 

 

 

 

 

 

« Seite 5 von 7 »

Mit unserer Umsetzung der TR RESISCAN des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bieten wir Ihnen einen bedeutenden Mehrwert speziell für alle Digitalisierungsprojekte, in denen das Scanprodukt das Original tatsächlich ersetzen soll!

Bildnachweis: © 2013 Fotolia
Evaluation BSI TR RESISCAN – 03138: Kathi Thieß
Evaluation BSI TR RESISCAN Risikoanalyse – 03138-A: Susanne Selmair
Evaluation BSI TR RESISCAN Rechtliche Hinweise – 03138-R: Martina Ranker
Kompilation: © 2013 Michael Lauterbach
Bearbeitung: Claudia Lauterbach & Kathi Thieß
Technische Umsetzung ab 2014: Susanne Selmair
Referenz: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik; Postfach 200363; 53133 Bonn; BSI TR RESISCAN – 03138 https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/TechnischeRichtlinien/tr03138/index_htm.html