ScanAll-Logo

BSI Technische Richtlinie 03138

« Seite 6 von 7 »

RESISCAN – Ersetzendes Scannen

Resiscan-Grafik Integritaetsschutz

Nachbearbeitung

Durch ungeeignete Nachbearbeitungen (wie zu starke Rausch-Filter, zu starke Bildkompression oder Farbreduktion) kann eine Unlesbarkeit erreicht werden, die das Dokument völlig unbrauchbar machen kann.
Trotz bester Vorkehrungen ist es nicht ausgeschlossen, dass das Scanprodukt nicht die optimale Qualität aufweist. Mängel können auf ganz unterschiedlichen Gründen beruhen, allen voran auf technischen oder menschlichen Fehlern. Die Qualitätskontrolle hat daher den Zweck, das Dokument auf Vollzähligkeit, Vollständigkeit, Fehler- und Manipulationsfreiheit hin zu prüfen, um diese zu vermeiden.

ScanAll® richtet sich hierbei vollumfänglich nach der Anlage R (BSI TR RESISCAN-03138-R; Version 1.1).
Hierzu folgender Auszug daraus:

"Trotz bester Vorkehrungen ist es nicht ausgeschlossen, dass das Scanprodukt nicht die optimale Qualität aufweist. Mängel können auf ganz unterschiedlichen Gründen beruhen, allen voran auf den oben beschriebenen technischen oder menschlichen Fehlern. Die Qualitätskontrolle hat daher den Zweck, das Dokument auf Vollzähligkeit, Vollständigkeit, Fehler- und Manipulationsfreiheit hin zu prüfen, um diese zukünftig zu vermeiden.

Vollständigkeit bedeutet, dass alle zum Dokument gehörenden Bestandteile gescannt vorliegen. Bedeutung erlangt dies z. B., wenn farbige Bestandteile zum Dokument gehören und soweit der Farbe eine eigenständige Bedeutung zukommt (z. B. farbige Kürzel in der Verwaltung oder verschieden- farbige Durchschläge) [RFJW08, S. 52] oder wenn ein Dokument aus verschiedenen Teildokumenten besteht [RFJW08, S. 61, 67], die in einem inneren Zusammenhang stehen (wie etwa Akten).

Vollzähligkeit bezeichnet hingegen allein die Tatsache, dass die Anzahl der Seiten des Originals und des Scanprodukts übereinstimmen.
"

 

 

 

« Seite 6 von 7 »

Mit unserer Umsetzung der TR RESISCAN des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bieten wir Ihnen einen bedeutenden Mehrwert speziell für alle Digitalisierungsprojekte, in denen das Scanprodukt das Original tatsächlich ersetzen soll!

Bildnachweis: © 2013 Fotolia, ScanAll
Evaluation BSI TR RESISCAN – 03138: Kathi Thieß
Evaluation BSI TR RESISCAN Risikoanalyse – 03138-A: Susanne Selmair
Evaluation BSI TR RESISCAN Rechtliche Hinweise – 03138-R: Martina Ranker
Kompilation: © 2013 Michael Lauterbach
Bearbeitung: Claudia Lauterbach & Kathi Thieß
Technische Umsetzung ab 2014: Susanne Selmair
Referenz: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik; Postfach 200363; 53133 Bonn; BSI TR RESISCAN – 03138 https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/TechnischeRichtlinien/tr03138/index_htm.html